Buchen Sie eine Fähre nach Messina: Informationen und Verbindungen nach Sizilien

Der Hafen von Messina befindet sich in einer strategischen Position, im Zentrum des Mittemeeres und er ist somit eine ideale Anlegestelle für An-und Abfahrten der Fähren nach Sizilien.

Vom Hafen in Messina starten die Fähren in Richtung Villa San Giovanni, Reggio Calabria und Salerno. Caronte & Tourist garantieren die Verbindungen rund um die Uhr, mit zusätzlichen Verbindungen während der Sommermonate.

Die Fähren, die aus dem Hafen von Messina mit dem Ziel Äolische Inseln auslaufen, werden von der Ustica Lines betrieben, auch diese fahren sehr häufig. Es gibt täglich mindestens eine Abfahrt zu den Folgenden Orten: Rinella und Santa Maria Salina auf der Insel Salina, Lipari und Vulcano.

Hafen von Messina

Wie Sie die Fahrscheine nach Sizilien zum Hafen in Messina erwerben können

Erwerben Sie ihren Fahrschein zum Hafen in Messina direkt über unser Online-Buchungssystem, es erlaubt Ihnen, auf einer einzigen Bildschirmseite die Uhrzeiten und die Preise, der Fähren, nach Sizilien zu kontrollieren.

Rufen Sie unsere Telefonzentrale unter der Nummer 055960130 an, sie ist von Montag bis Sonnabend von 9.00Uhr bis 20.00Uhr, für all ihre Fragen, aktiv.

Die Fahrscheine bekommen Sie per E-Mail zum Ausdrucken oder auf dem postalischen Weg mit einem kleinen Preisaufschlag.

Ein-und Ausschiffen der Passagiere und Fahrzeuge im Hafen von Messina

Alle Passagiere, die mit ihrem eigenen Fahrzeug zum Einschiffen anreisen, werden dazu aufgefordert, mindestens zwei Stunden vor der, auf dem Fahrschein angegebenen Abfahrtszeit, im Hafen einzutreffen und die Angaben des Bordpersonals zum richtigen Einparken in der Schiffsgarage zu befolgen.

Die Passagiere, die ohne Fahrzeug reisen, können auch nur eine Stunde und mit Fahrschein an der Hand, zum Schiff kommen und nehmen dann den Seitenaufgang, der für Fußgänger vorbehalten ist.

Sollten es die Witterungsverhältnisse im Zielhafen nicht zulassen, dass an Land gegangen werden kann, oder es andere Gründe verhindern, die jedoch nicht der Fährgesellschaft zugeschrieben werden können, so wird ausgeschifft, sobald es möglich ist.

Fährgesellschaften in Richtung Messina

  • Caronte & Tourist;
  • Ustica Lines.

Einfach den Hafen in Messina erreichen

Der Hafen ist gut mit dem Auto, Zug, Flugzeug oder auch mit dem Bus zu erreichen.

Den Hafen in Messina mit dem Auto erreichen

Man erreicht den Hafen von Messina bequem aus ganz Sizilien mit dem Auto und dem Zug. Über die Autobahn, wenn man von der A20 Messina-Palermo kommt, geraten wird, die Ausfahrt Messina Boccetta zu nehmen: Einmal von der Autobahn runter, fahren Sie entlang der Viale Boccetta, biegen in die Viale della Libertà und von dort aus folgen Sie der Beschilderung, zu den verschieden Molen.

Mit dem Zug zum Hafen in Messina

Man kann bis nach Messina den Zug nehmen, steigt am Hauptbahnhof aus und befindet sich ungefähr 350 Meter vom Mol der Fähren entfernt.

Mit dem Flugzeug zum Hafen in Messina

Der Flughafen nahe der Meeresenge in Reggio Calabria liegt ungefähr 30 Kilometer vom Hafen in Messina entfernt.

Mit dem Bus zum Hafen von Messina

Der Flughafen an der Meeresenge von Reggio Calabria ist mit dem Bus der ATAM, vom Zentrum der Stadt, gut verbunden. Die Haltestelle befindet sich in der Via Porto di Villa San Giovanni und der Preis für die Überfahrt beträgt ungefähr 3,50 Euro.

Adresse des Hafens in Messina

Die Adresse des Hafens in Messina ist: Via Vittorio Emanuele II, 27, 98100 Messina.

Autoparkplätze

In der Via Magazzini Generali gibt es einen unbewchten Parkplatz, er liegt 50 Meter vom Hafen entfernt und 100 Meter vom Bahnhof. Der Stundentarif beträgt 0,50 Euro.

Hafendiensleistungen

Durch seine 11 Anlegestellen, garantiert der Hafen in Messina, tägliche Ein- und Ausladungen von Frachten jeglicher Art und Dimension. Die Infrastruktur des Hafens von Messina macht ihn zu einem der wichtigsten Häfen im Mittelmeerbereich, nach Umfang von Fracht, Passagieren und Kreuzfahrtreisenden.

Die Geschichte des Hafens

Die Ursprünge des Hafens von Messina wurzeln in der Mythologie:

  • Die Legende besagt, dass der Hafen vom Riesen Orione, Sohn des Neptuns, geformt wurde und das in der Meerenge die schrecklichen Meeresungeheuer Skylla und Charybdis leben;
  • Auf dem Meeresgrund befindet sich der Fischer Colapesce, der seine geliebte Stadt auf den Händen trägt.

Messina bietet auch eine Reihe herrlicher Dinge und Sehenswürdigkeiten an, die vom Hafen gut zu Fuß zu erreichen sind: der Dom, um das Spektakel des Glockenturms, um die Mittagszeit zu bestaunen; die Kirche der Katalanen; das atemberaubende Panorama vom Sacrario Cristo Re, von dem man die Hafenbucht und einen großen Teil der Stadt bewundern kann.

Aktive Fähren