Fähren zum Hafen in Milazzo: Informationen und Verbindungen nach Sizilien

Milazzo liegt ungefähr 30 Kilometer von Messina entfernt und ist so eine ideale Anlegestelle für ihren Urlaub. Hier laufen jeden Tag eine große Anzahl von Fähren nach Sizilien ein und aus, Touristenziel aufgrund der einzigartigen Schönheit des Gebietes und ein privilegierter Abfahrtspunkt zur Entdeckung der herrlichen Äolischen Inseln.

Der Hafen in Milazzo ist der wichtigste Hafen, um die Äolischen Inseln zu erreichen: von hier aus starten die Fähren Milazzo-Neapel und die Tragflächenboote zu den Häfen der Halbinsel.

Die Fähren zu den Äolischen Inseln werden von der Fährgesellschaft Ustica Lines, betrieben. In ungefähr einer Stunden erreichen Sie vom Hafen in Milazzo die wichtigsten Gemeinden: Stromboli, Rinella, Vulcano, Lipari, Santa Marina Salina, Panarea und Ginostra. Es gibt tägliche Abfahrten.

Die Fähren Milazzo-Äolische Inseln wird durch die Fährgesellschaft Compagnia NGI garantiert, die mit zwei Fähren am Tag die Inseln Rinella, Filicudi und Alicud, erreicht.

Die Gesellschaft Siremar betreibt den Verkehr der Fähren nach Sizilien mit Abfahrt aus dem Hafen von Neapel: Die Reisedauer beträgt ca. 16 Stunden. Man kann unter verschiedenen Unterbringungsarten wählen, vom Sitzplatz zur Doppelkabine mit Meeresblick.

Hafen von Milazzo

Wie Sie den Fahrschein nach Sizilien zum Hafen in Milazzo erwerben

Die Tickets zum Hafen in Milazzo sind leicht über unser Online-Buchungssystem zu erwerben. So können Sie auf einer Bildschirmseite Uhrzeiten und Preise der Fähren nach Sizilien vergleichen.

Haben Sie erst einmal alle notwendigen Felder ausgefüllt, sind die Würfel gefallen! Sie erhalten die ausdruckbaren Fahrkarten per E-Mail oder auf dem Postweg, gegen einen kleinen Aufpreis.

Ein-und Ausschiffen der Passagiere und Fahrzeuge im Hafen von Milazzo

Die Passagiere ohne Fahrzeug, können eine Stunde vor der, auf dem Fahrschein angegebenen Abfahrtszeit, im Hafen eintreffen.

Die Passagiere, die ein Fahrzeug einschiffen, müssen ca. 2 Stunden vor der Abfahrt ankommen und den Angaben des Bordpersonals, zum richtigen einparken in der Schiffsgarage, folgen.

Wir erinnern Sie daran, dass das Bordpersonal zu jeder Zeit die Fahrscheine kontrollieren kann.

Fährgesellschaften, die im Hafen von Milazzo anlegen

  • Ustica Lines;
  • Compagnia NGI;
  • Siremar.

Den Hafen in Milazzo erreichen

Der Hafen in Milazzo ist leicht mit dem Auto, Zug, Bus oder auch mit dem Flugzeug zu erreichen.

Mit dem Auto zum Hafen in Milazzo

Um aus Norditalien nach Milazzo zu kommen, müssen Sie bis nach Messina fahren und von hier aus, nehmen Sie die Autobahn A20, nehmen die Ausfahrt Milazzo und dann die SS113.

Mit dem Zug zum Hafen von Milazzo

Der Hauptbahnhof befindet sich ungefähr 3 Kilometer vom Hafen entfernt und kann mit dem Bus oder auch mit dem Taxi erreicht werden.

Mit dem Flugzeug zum Hafen in Milazzo

Der nächstliegende Flughafen befindet sich in Catania, man erreicht ihn mit dem Bus- Shuttle der Gesellschaft GiuntaBus, in ungefähr 2 Stunden. Die gleiche Busgesellschaft, fährt die Strecke von Milazzo nach Messina, wo man einschifft, um zum Flughafen in Reggio Calabria zu gelangen.

Mit dem Bus zum Hafen in Milazzo

Von den größten Städten Italiens aus, kann man mit dem Zug bis zum Hauptbahnhof in Milazzo fahren, von wo man aus den öffentlichen Bus nehmen kann, der die Strecke Stazione –Porto –Stazione, fährt.

Adresse des Hafens in Milazzo

Adresse des Hafens von Milazzo: Via Ammiraglio Luigi Rizzo, 1, 98057 Milazzo (ME).

Autoparkplätze

Auf den Parkplätzen im Innenbereich des Hafens von Milazzo ist das freie Parken verboten und es gibt wenige kostenfreie Parkplätze, die sehr gefragt sind. Wenn Sie ihr Fahrzeug am Hafen parken müssen, können Sie es auf einem der kostenpflichtigen und bewachten Parkplätze, abstellen. Einige bieten Preisreduzierungen in Verbindung mit dem Fährenticket an.

Hafendienstleistungen

Der Hafen von Milazzo bietet in wenigen Metern Entfernung, die Möglichkeit von zahlreichen Dienstleistungen Gebrauch zu machen: eine Fläche die Platz für über 300 Schiffe bietet, öffentliche Toiletten, Wifi, Reparaturwerkstätten für Motoren und elektronische Reparaturen, Boot- Auto – Motorrad und Fahrradverleih.

Die Geschichte des Hafens

Milazzo entwickelt sich rund um den Hafen und gehört zu einem der schönsten Ziele in Sizilien. Sollten Sie  die Wartezeit  auf eine Fähre oder auf ein Tragflächenboot überbrücken wollen, bevor Sie auf die Äolischen Inseln fahren, lohnt sich ein Besuch in Milazzo und vor allem der Altstadt. Hier können Sie das Santuario von San Francesco da Paola besuchen, in dem seine heiligen Reliquien aufbewahrt sind und den Palazzo dei Viceré, um ‘600 erbaut. Der Besuch endet mit dem Castello, von dem man das Panorama über dem Meer, bis hin zu den Äolischen Inseln, bewundern kann.

Aktive Fähren