Hafen Salerno – Abfahrten nach Sizilien

Der Hafen von Salerno: im Herzen des Südens

Der Hafen von Salerno befindet sich mitten im Mittelmeer und ist einer der am schnellsten wachsenden Häfen Italiens. Dabei handelt es sich nicht nur um ein wichtigstes Handelszentrum – der Hafen von Salerno ist besonders gut geeignet zum schnellen Erreichen der touristischen Orte Zentral- und Süditaliens. Von hier legen Schiffe und Fähren von und nach Valencia, Tunis, Messina, Augusta, Cagliari, Palermo und Catania ab und an. Der Hafen von Salerno liegt mitten in der Stadt, nur wenige Meter vom Bahnhof und eine Fahrstunde vom Flughafen Capodichino von Neapel entfernt. Der Haufen ist mit der Autobahn A3 (Neapel-Salerno-Reggio Calabria) und dem Autobahnkreuz Salerno-Avellino verbunden, der nach Neapel, Rom und Bari führt.

Von Salerno nach Sizilien mit dem Schiff

Es ist sehr einfach vom Hafen von Salerno Sizilien mit dem Schiff zu erreichen: die Reederei Grimaldi Lines bietet täglich Fahrten für Salerno-Palermo an und zweimal wöchentlich auch von Salerno nach Catania. Die Grimaldi Holding bietet dreimal die Woche Verbindungen zum Hafen von Augusta, in der Provinz von Syrakus, an, während die Fährgesellschaft Caronte & Tourist zwei Fahrten pro Tag nach Catania anbietet.

Der Hafen der Amalfitanischen Küste

Der Hafen von Salerno befindet sich im Herzen der Stadt und überblickt die herrliche Amalfitanische Küste. Deshalb ist es möglich, in wenigen Stunden die Stadt zu erkunden oder kleine Ausflüge in den umliegenden Dörfern zu unternehmen. Vom Hafen erreichen Sie die wunderschöne Strandpromenade und die charmante Fußgängerzone des Zentrums, in der sich Geschäfte mit lokalen Produkten und Restaurants befinden.Innerhalb weniger Stunden können Sie Ortschaften wie z. B. das für seine Keramik bekannte Vietri sul Mare, Amalfi, Atrani, Maiori, Minori und Positano, der Perle des Mittelmeers, erkunden.

Le tratte attive dal porto