La baia del Tono, einer der schönsten Strände von Milazzo

baia del TonoDie Strände von Milazzo, sind einer der Motive, die diese Stadt in Sizilien so bekannt gemacht hat: Strände, die für ihre Schönheit bekannt sind. Unter ihnen befindet sich einer dem mna ein besonderes Augenmerk schenken sollte: die Sprache ist von Baia del Tono, von den Ortsansässigen auch mit dem antiken Namen genannt, ’Ngònia.

‘Ngònia steht für “Ecke”. Der Name will somit die Besonderheit der baia del Tono zum Ausdruck geben: die, eine Ecke von Milazzo zu sein, wo sich der Strand Kilometerweit grade ausgetreckt, und plötzlich in eine felsige Kurve abknickt und dessen Felsarm sich im Meer hinauszieht., felsen, die sich in das azzurblaue Meer werfen.

Die Baia del Tono befindet sich gegen Ende der Strandpromenade von Ponente, daher ist es ein sehr leich tu erreichender Strand, sehr gut besucht, und sehr beliebt, unter den Einwohnern von Milazzo. Es handelt sich um einen Strand, mit weißem Sand und einem nicht besonders tiefen Meeregrund, er ist daher ideal für Kinder. Ein Strand der für die geeignet ist, die siche gerne sonnen, das Meer leben und sich einfach entspennen möchten.

Für die, die Lust haben, einen Spaziergang zu machen, vom felsigen Rücken der Kurve beginnt ein kleiner Pfad, der bis zur Spitze des Felsens führt. Von hier aus hat man ein einzigartiges Panorama auf die ganze Bucht genießen. Ein Panorama, dass besonders zum Sonnenuntergang atemberauben wird. Von diesem previligierten Punkt aus, hat man auch einen fantastischen Blick auf das Castell, und auf die befestigte Zitadelle, von Milazzo.

Am Fuße der Klippe, befindet sich auch eine kleine Kirche, erst vor kurzem retauriert: vor Zeiten wurde sie als Lager für Seile und Netzte benutzt, während der Zeit des Thunfischfangs, aufgrund dessen die Bucht, baia del Tono, gennat wird. Der kleine Pfad, beginnt genau hinter der kleinen Kirche. Und entlang des Pfades der aufwärts führt, trifft man auf einen Schrein, der der “ Maria Consolatrice dai Marinari della Tonnara del Tono”, gewidmet ist ( Den Thunfischfischern), (so wie esder Inschrift auf dem marmor zu entnehmen ist).

Es gibt noch einen weitern Punkt, von demma einen fantastischen Blich auf die Bucht des Tono und auf Milazzo hat: es handelt sich hier um die Contrada Manica, auf den Höhen des Vorgebirges, erreichbar über eine kleine Teppe aus Stein .

Das ist das, was die Baia del Tono von Milazzo, seinen Besuchern bietet. Und um sie zu besichtigen, bleibt ihnen nicht weiter zu tun, als ihre Fähre nach Sizilien zu buchen.

 

Bildquelle: flickr.com/photos/aliotorentola

Verwandte artikel