Catania: Sonne und Entspannung am Strand von Ognina

Strand von OgninaDie Strände von Catania, sowohl in der Stadt als auch in der unmittelbaren Umgebung sind zahlreich, und alle sehr interessant. Unter ihnen befindet sich jedoch ein ganz besonderer Ort, der die antiken Traditionen der Fischer, mit dem touristischen Angeboten einer bekannten Ziel, verschmilzt: es handelt sich um den Strand von Ognina, in Catania.

Geht man von dem Strand La Playa in Catania aus muss, man gen Norden fahren. So gelangt man in das Viertel von Ognina: einem antiken Fischerdorf, dass seine faszination noch intakt hält, und den Takt der Zeit gibt noch der Rhythmus der Fischer an. Um genau zu sein,kann man in diesem Viertel einen alten Teil und einen modernen Teil unterscheiden.

Der antike Teil, befindet sich mehr oder weniger mehr im Landesinneren. Er besteht aus der Via Messina, der Hauptstraße, die das ganze Viertel durchquert, und vor allem von Piazza Ognina, wo sich die Kirche della Madonna von Ognina befindet. Die Kirche ist im höheren Teil gebaut und überragt so die Brücke die 1962 gebaut wurde und den Strand von Ognina darstellt.

Dieser Teil der Küste, ist durch vulkanische, schwarze Felsen charakterisiert, die Küste ist sehr zerklüftet. Auch wenn er nicht unbedingt besonders gut zum baden geeignet ist, hat man doch vom Strand des Viertels Ognina in Catania die Möglichkeit einen herrlichen Blick zu genießen, ganz besonders beim Sonnenuntergang.

Fährt man weiter gen Norden, gleich nach dem Viertel von Ognina beginnt der Strand zur zona residenziale, bekannt auch als“Scogliera”, zu werden. Hier befinden sich verschiedne Badeanstalten, sehr belebt auch am Abend, besonders während der Sommermonate. Die La Scogliera grenzt Aci Castello.

Eine schöne Landschaft die man bewundern kann, perfekt ausgestattete Strände, nicht weit entfernt, ein genauso angenehmes wie vergnügliches Nachtleben: das ist das, was der Strand von Ognina in Catania seinen Besuchern anbietet. Es bleibt ihnen nichts weiter zu tun, als ihren eigenen Urlaub zu organisieren und eine Reise auf der Fähre zu buchen.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/gnuckx