Entdeckungsreise Sizilien #1: Die Reise beginnt mit dem verwunschenem Garten

der verwunschenem GartenDie schönsten Orte in Sizilien kennen Sie schon. Aber diese Region hat noch vieles mehr zu bieten. Eine Erde die es zu entdecken gilt, gemacht aus vielen Orten die nicht viele kennen, aber grade deshalb, um so schöner. Die Entdeckungsreise Siziliens beginnt an einem einzigartigen Ort: dem Giardino incantato (Verwunschenem Garten) von Sciacca.

 

Der verwunschene Garten

Er wir von dem imposanten und stren wirkenden Berg Kronio überragt. Der Zauber liegt in den tausenden, in Stein gemeisselten Köpfen. Heute ist dieser Garten ein Gang in der Natur und in der Kunst, die den Besucher dazu verführen diese Werke zu bewundern.

Der Autor ist “Fulippu u’ pazzo” oder “chiddu di li testi”: es ist der Name mit dem Filippo Bentivegna (mehr oder weniger) liebevoll von seinen Mitbürgern in Sciacca, genannt wurde. Eine Persönlichkeit, die zwei Worte der Vorstellung verdienet. Nach dem er jahrelang in den USA hart gearbeitete hatte, kehrte er eines Tages nach Sciacca zurück, kaufte sich einen kleinen Olivenhain, und verbrachte den Rest seines Lebends, „Köpfe aus den Felsen zu meisseln“.

 

Öffnungszeiten

Der verwunschene Garten von Sciacca ist jeden Tag, das ganze Jahr über geöffnet, (einizger Tag, an dem er geschlossen ist, ist der Monatg). Öffnungszeiten 9:30- 13:00- 16:30- 20:00.

 

Wie man hinkommt

Der verwunschene Garten, befindet sich nur wenige Kilometer von Sciacca entfernt, auf der südlichen Küstenseite Siziliens. Um ihn zu erreichen, muss man die Via Enrico Ghezzi nehmen, die Hinweise zum Garten befinden sich zu ihrer Linken. Um stattdessen Sciacca von Palermo aus zu erreichen, muss man die Staatsstraße 624 nehmen und dann die Staatstraße 188.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/22857976@N02

Verwandte artikel