Isola delle Femmine: die schönsten Strände

Isola delle FemmineSie haben die sizilianische Hauptstadt als Ziel ihres Sommerurlaubes gewählt. Und so fragen Sie sich, wo Sie in Palermo ans Meer gehen können. Sie sollten wissen, dass Sie unter diesem Gesichtspunkt nur die Qual der Wahl haben. Aber unter den vielen Möglichkeiten die es gibt, sollten sie eine ganz bestimmt nicht verpassen: für einen Urlaub im Zeichen der Entspannung, gibte es nichts besseres als die Stände der Isola delle Femmine.

Man beginnt natürlich mit dem Stadtstrand, eine kleine breite Fläche mir godfarbendem Sand, der auf das Meer des Naturschutzgebietes Isola delle Femmine, blickt. Auf dem Strand wechselt sich freier Strand mit von Badeanstalten besetzter Strand ab. Vom Strand aus fahren auch verschiedene Boote ab, mit transparenten Bodeneinsatz so kann man das bunte Leben unter Wasser beobachten und fern ab vom Ufer baden gehen.

Das ist der Stadtstran der Isola delle Femmine. Wenn Sie bereit sind sich auch eteas zu entfernen, haben Sie nch ander Stränd zu ihrer Verfügung. Es reicht eine der verschiedenen verschiedenen wie bekannten touristischen Ortschaften zu erreichen, die sich im Golf von Castellamare e di Carini, befinden.

Balestrate – Es ist das letzte Dorf entlang der westlischen Küste von Palermo. Der Strand hier ist sehr lang, mit einigen freien Strandstücken und einigen, die von Badeanstalten besetzt werden. An einige Abschnitten ist der Strand durch einen dichten Pinienwald eingeschlossen, hier kannman sich ausruhen und findet in der heißesten Stunden des Tages etwas Abkühlung.

Capaci – Ein Badeort dessen ursprünglicher Stadkern zu den Füßen des berges fu Montagnola di Santa Rosalia, erbaut wurde. Zusammen mit der nahenliegenden Isola delle Femmine, bietet Capaci sienen Besuchern, einen sehr langen weißen Sandstrand, es handelt sich hier auch um eine sehr geschätzten Badeort, auch unter den Touristen.

Carini –Diese Stadt blickt auf das Meer zwischen der Isola delle Femmine und Punta Raisi. Auch in diesem Fall handelt es sich um einen ausgestatteten Strand, mit weißen Starndsand und relativ lang. In der Nähe befinden sich zwei sehr eindrucksvolle Höhlen: die erste die grotta Carburangeli (und sollten sie wissen wollen, was man in Palermo sehen kann, dann ist das die richtige Gelegenheit), die zweite Höhle, ist die grotta dei Puntali.

Cinisi – Kleiner Badeort, der sich zwischen Carini und dem Golf von Castellammare, befindet. Bekannt für den weißen Sandstrand, er ist kostenlos und ausgestattet.

Terrasini – Einer der schönsten Strandabschnitte der ganzen Provinz von Palermo. Die Küstenlienie ist sehr zerklüftet, zusammengesetzt aus verschieden Felsen mit Zugang zum Meer. Castellammare und der von Terrasini. Um das Meer zu erreichen stehen verschiedene Zugänge zur Verfügung.

Trappeto – Unter den Stränden in der Nähe der Isola delle Femmine gibt es auch die von Trappeto: Ein sehr langer Meeresstrand, aus sehr feinem Sand, mit einem Meer reich an Lebewesenund Korallen.

Die Strände der Isola delle Femmine vertreten vielleicht, das Beste, was die Strände von Palermo ihren Besuchern bieten können. Ein weiterer guter Grund, um eine Reise auf der Fähre zu buchen und für den Urlaub in Sizilien loszufahren.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/38508395@N08