Eine Reise in das authentische Palermo: die historischen Märkte

Palermo historischen MärkteDie authentische Atmospähre einatmen, “echte” der sizilianischen Hauptstadt. Um in die farbenund die Klänge der Menschen einzutauchen, um den geruch der Gewürze zu riechen und der traditionelen Gerichte. Eine Erfahrung, die ihren Urlaub wahrlich unvergesslich macht. Mit einem Rundgang, über die historischen Märkte von Palermo.

Ballarò – Eine der grundlegenden Etappen, während eines Kutztrips, Palermo an einem Tag besuchen. Der Markt, wird auf der Piazza Casa Professa bei den Bastionen von Corso Tukory in Richtung Porta Sant’Agata gehalten. Einer der ältesten Märkte Palermos gemeinsam mit dem der Vucciria. Er wird jeden Tag, von Huderten von Personen besucht, in einem multikulturellen Viertel, animiert von den Marktschreiern, die ihre Ware feilbieten und lautstark verhandel.

Vucciria – einmal war er durch Bögen bedeckt, heute ist er stattdessen im freien. Ursprünglich eine Fleischerei, heute wird so alles hier verkauft. Er dehnt sich über die Via Caracciolo und seine Umgebung.Ein Stimmengewirr, der Geruch von Lebendmitteln und Gewürzen , die Geräusch der Wagen und Karren. Auch hier wie auf dem Markt von Ballarò, ist es möglich, die Spezialitäten von Palermo zu essen.

Il Capo – Im Herzen des historichem Zentrums von Palermo. Mit dem selben namen, wird sowoh der markt als auch das Viertel von den Ortsansässigen bennant. Es ist hier, wo der besucher ein lebendig geworendes Gemälde vor Augen hat, hier findet man alle Charakteristiken dieser Stadt Palermo wieder: die Stimmen, die farben, die Annimation zwischen dn Marktständen. Ein fast folkloristisches Spektakel.

Flohmarkt- Mercato delle pulci – Er findet in der Nähe der Kathedrale von Palermo statt, auf der Piazza del Papiretto, daher in eine sehr zentralen Gegend. Er wird in Wellblechhütten organisiert. Er beherbert vor allem einen ständigen italienischen Antiquitätenmarkt, mit einem besonderem Augenmerk auf den sizilianischen.

Lattarini – Ein Markt, arabischen Ursprungs, der im Viertel Kalsa stattfindet.der name stamm von Suq el attarin, oder Markt der gewürze. Der Lattarini ist grade der Gewürze wegen sehr bekannt.

Ein Besuch der historischen Märkte von Palermo, ist die notwendige vervollständigung eines perfekten Urlaubes. Sind sie bereit, für die Abfahrt? Nicht aber,bevor Sie nicht ihre Fähre gebucht haben.

 

Bildquelle: flickr.com/photos/mariaizzo

Verwandte artikel