Reise nach Sizilien: Ostern feiert man mit typischen Süßwaren

Reise nach Sizilien Süßwaren Sizilien ist eine Erde der antiken Traditionen, viele von ihnen sind an die Osterfeierlichkeiten gebunden. So die typischen sizilianischen Oster-Süßwaren: Leckerreien, die man während einer Reise auf dieser Erde probieren sollte.

Biscotti quaresimali di Catania – Eine berühmte Variante dieser sizilianischen Oster-Süßigkeit. Die Kekse aus Catania, werden zur Fastenzeit zubereitet (wörtlich Fastenzeitkekse) sie werden mit kandiertem Obst, getoasteten und kleingehackten Mandestückchen, Zucker, Eiern, Zimt, Gummiarabikum und Pistazien, zubereitet.

Biscotti quaresimali di Palermo – Anders als die Kekse in Catania, sind die in Palermo zusätzlich mit kandierten Orangenschalenstückchen, die in kleine Würfel geschnitten sind, zubereitet, hinzukommen, Zucker, Pistazien, und das Ei mit Eigelb. Dem tei wird die Form von kleinen Röllchen gegeben, die dann im Ofen gebacken werden.

Cassata – Eine Süßware die eigentlich keiner Vorstellung bedarf, mit seiner Füllung aus Ricotta. In einigen Zonen Siziliens gibt es besondere Varianten, die unter den zu benutzenden Zutaten auch die Mandeln hinzufügen.

Cassatella – Man schneidet den Biskuiteteig quer durch, so dass man kleine Brötchen erhält. Diese werden mit Ricotta, Schokolade und kandierten früchten gereicht.

Agnellino di pasta di zucchero e garofano – Es sind Kekse, die die Form eines kleinen Schäfchens erhalten, daher der Name. Die Zutaten sind Mehl, Zucker und Nelken.

Agnellino di marzapane – auch in diesem Falle handelt es sich um süßes dem die Form eines Schäfchens gegeben wird. Die hauptsächlichen Zutaten sind Mandeln, Zucker, Mehl Maiorca und Zimt.

Pupi di cena – Sie sind auch mit dem Namen Pupi di zucchero bekannt, ihre Vorbereitung liegt darin flüssigen Zucker in eigens dafür vorgesehene Formen zu gießen, die die unterschiedlichsten Formen haben können.

Pupi di Pasqua – Die letzte Art von Süssigkeiten, die man unbedingt während eines Aufenthaltes unter der Osterzeit in Sizilien probieren sollte, sind die sogennaten, Pupi di Pasqua, das Rezept sieht folgende Zutaten vor: schon aufgegangenen Brotteig, Eier, Zucker, süße Mandeln, Mehl und Butter.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/kiadoh