7 Tage Urlaub in Sizilien: Was man in Palermo und Umgebung ansehen kann

Was man in Palermo und UmgebungSie fragen sich, was die Sehenswürdigkeiten in Palermo und Umgebung sind, von dem Moment an, an dem Sie, die sizilianische Hauptstadt als ihr Ziel für den nächsten Urlaub gewählt haben? Hier stellen wir ihnen sieben Ideen zusammen, für einen sieben Tage Urlaub:

  1. Palermo. Die ersten vierundzwanzig Stunden, ihres Urlaubes in Sizilien, verbringen Sie in der Hauptstadt der Region. Sie können dieser Reiseroute folgen, um Palermo an einem Tag zu besuchen: Sie werden Orte wie Ballarò, die Quattro Canti, den Pretoria Brunnen, die Kathedrale und die Kappelle Palatina, sehen.
  2. Die Strände. Es gibt verschiedene ausgestatte Strände in Palermo. Vor allem zwei: der berühmte Strand von Addaura und die “historische Rivalin”, der Strand von Mondello. Diese beiden Strände stehen jedes Jahr im Wettbewerb, um die Palme, für den beliebtesten Strand der Palermitaner. Den zweiten Tag, widmen Sie komplett der Entspannung.
  3. Cefalù. Sie von Palermo aus zu erreichen ist einfach, sowohl mit dem eigenen Fahrzeug, als auch mit dem Zug. Cefalù ist enes der schönsten Dörfer Italiens, mit dem Blick auf das zauberhafte Meer: man sollte sich hier die Basilika- Kathedrale ansehen, die mittelalterliche Waschküche, die Stadtmauer, die meghalitische Stadtmauer und ntürlich die Strände, wie zum Beispiel Lungomare, Caldura, Salinelle, Capo Playa.
  4. Parco delle Madonie. Ein großer geschützter Park, der sich auf ungefähr 40 tausend Hektar ausdehnt, was ungefähr, 2% des ganzen Gebietes Siziliens ausmacht. Um diesen Park, in der Nähe von Palermo, zu erreichen, braucht man knapp eine Stunde mit dem Auto, aber es zahlt sich aus, die Schönheit dieses Ortes und der unschätzbare naturalistische Wert, ist die Mühe wert.
  5. Isola delle Femmine. Die Parole in diesem Fall ist nur eine und einzige: Strände. Den fünften Tag, ihres Aufenthaltes, widmen Sie noch der Entspannung, bequem ausgestreckt, auf einem weißen weichen Sandstrand, mit kristallklarem Meereswasser.
  6. Segesta. Befindet sich in der Provinz von Trapani, ungefähr einen Autostunde von Palermo entfernt. Es handelt sich um eine antike Stadt, die auf dem Hügel vom Monte Barbaro, liegt.
  7. Cappella Palatina. Den letzten Tag ihres Urlaubes, verbringen Sie wieder, in Palermo, da Sie am Abend, die Fähre für die Rückfahrt, nach Hause haben. Nutzen Sie die Zeit, um die Kapelle Palatina aufmerksamer zu besuchen: wenn Sie unter einem der schönsten Orte Siziliens gehört, die man besuchen gehen soll, wird es schon einen Grund dafür geben.

Jetzt, da Sie wissen, was man in Palermo und Umgebung sehen kann, bleibt Ihnen nichts weiter zu tun, als zeitig ihre Fähre nach Palermo zu buchen.

 

Bildquelle:Flickr.com/photos/ste988