Tour Ost- Siziliens: 7 Tage für ihren Urlaub

Tour Ost- SiziliensGeschichte, Kunst, Natur: diese drei Eigenschaften fassen zusammen was das östliche Gebiet ausmacht, das was die antiken Griechen Trinacria, nannten. Es handelt sich auch um das Ziel, was Sie sich für ihren Urlaub ausgesucht haben. Grade deshalb suchen Sie Empfehlungen für ihre 7 Tages- Tour durch Ost- Sizilien.

Die Tour, die wir ihnen entlang Ost- Sizilien vorschlagen, wird die ganzen 7 Tage ihres Urlaubes in Anspruch nehmen: diese Reiseroute startet in Messina, im Norden und führt gen Süden, um in der Stadt von Siracusa zu enden. Der Ratschlag ist, mit dem eigenen Auto zu reisen, und so ein Auto oder auch ein Motorrad mit an Bord der Fähre nach Sizilien zu nehmen.

Erster Tag – Ersteinmal in der Stadt, an der Meeresenge angekommen, beginnt gleich die Besichtigung. Man verfolgt einfach die Stadttour, was man in Messina, an einem Tag sehen kann: es handet sich um eine Route, die Sie an den Hauptattraktionen der Stadt vorbeiführt, wie zum Beispiel am Dom, an dem Brunnen von Orione vorbei, in die Viale San Martino, und an der Kirche der Catalani, vorbei.

Zweiter Tag – Man verweilt noch in der Stadt an der Meeresenge. Nun ist es an Ihnen, einen der verschiedenen Touristen- Strecken in Messina auszusuchen: in steht die religöse Architektur zur Auswahl, die Burgen, die historischen Paläste und die Brunnen. In vierundzwanzig Stunden, sollten Sie die Gelegenheit haben, einige dieser Strecken ablaufen zu können.

Dritter Tag – Man lässt Messina hinter sich und wendet sich gen Süden. In ungefähr einer halben Stunde Autofahrt müßten Sie in Taormina, sein. Um diese Stadt zu sehen, können Sie folgender Stadtroute folgen, was man in Taormina an einem Tag sehen kann. Sollten ihnen etwas Zeit übrig bleiben, können Sie sich ein Bad im Meer der berühmten Strände von der Insel Bella von Taormina gönnen.

Vierter Tag – Von Taormina geht es nach Catania. Es ist der vierte Tag ihrer Tour durch Ost- Sizilien, sie werden ihn damit verbringen, sich an der Schönheit der Hauptattraktionen dieser Stadt zu erfreuen, wie zum Beispiel u Liotru, dem historischen Zentrum, der Via Etnea und der Unterirdichen Stadt. Hier können Sie unseren Empfehlungen, Catania, was man an einem Tag sehen sollte, folgen.

Fünfter Tag – Ein Besuch in Catania ohne den Ätna, den größten noch aktiven Vulkan in Europa, gesehen zu haben, ist nicht vollständig. In anderen Worten, verbringen Sie den fünften Tag, mit verschiedenen Wanderungen, im Nazurschutzpark vom Ätna.

Sechster Tag – Den Besuch in Catania beendet, geht die Reise weiter nach Siracusa. Hier verbringen Sie den ersten der beiden Tage, die dieser Stadt gewidmet sind, mit dem besuch, des Tempio di Apollo, dem Brunnen von Diana, dem Dom, Palazzo Vermexio, der Quelle Aretusa, der Burg Maniace, der Regional- Gallerie des Palazzo Bellomo, dem sizilianischen Puppentheater, der Kirche von San Giovanni Battista, dem jüdischen Bad, Palazzo Impellizzeri und der Kirche der Immacolata.

Siebenter Tag – Die letzten vierundzwanzig Stunden, dieser 7- Tage- Tour in Ost- Sizilien. Diese werden Sie immer in Siracusa verbringen. Man kann die Steinbrüche der Cappuccini, die Katakomben von San Giovanni, das Papyrusmuseum, das archäologische Museum Paolo Orsi, die Wallfahrtskirche der Madonna delle Lacrime, den archäologischen Park der Neapolis, die Basilika von Santa Lucia al Sepolcro, die Kirche von San Tommaso al Pantheon und das Foro siracusano, besuchen gehen.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/scotbot

Verwandte artikel