Eine touristische Stadt in Messina?: Es da die Qual der Wahl

Eine touristische Stadt in MessinaSie suchen ein touristisches Städtchen in Messina. Vielleicht, um sich einen kleinen Ausflug während eines Urlaubes in Messina zu gönnen. Oder um dort zu wohnen, und Sie wurden gerne dass sie klein eindrucksvoll und pittoresk ist. So sollten Sie wissen, das die Provinz von Messina sprichwörtlich voll von solch kleinen Städtchen ist. Man muss nur wissen, wo man hingehen soll, und hier im folgenden geben wir Ihnen einige wertvolle Hinweise.

Brolo – Eine kleine touristische Stadt in der Umgebung von Messina, die den Ansprüchen eines jeden besuchers entspricht: ein kleines mittelalterliches Städtchen, Naturschönheiten und moderne Hotelanlagen, die mit jedem Komfort ausgestattet sind und sowohl am Meer liegen als auch im historichen Stadtzentrum.

Capo d’Orlando – Ort an der Südküste der Provinz von Messina, schon allein die Aussicht auf die Äolischen Inseln macht dieses Ziel ideal für einen Urlaub. Besonders schön auch die Location: Capo d’Orlando befindet sich zwischen Küste und Hügeln.

Gioiosa Marea – Ursprünglich war das Einwohnerzentrum Gioiosa Guardia, in der Höhe gelegen, dieser Ort wurde jedoch nach dem Erdbeben von 1783, verlassen. Die einwohner gründeten Gioiosa Marea, und heute ist es ein bekannter sizilianischer touristischer Ausflugsort.

Milazzo – Immer auf der Südküste der Provinz von Messina. Der alte Stadtteil ist sicherlich der schönere Bereich der Stadt, dominiert vom imposanten Erscheinungsbild der Burg von Federico II, erbaut auf der Höhe des antiken Dorfes.

Patti – Ein Ausflugziel, dass vor allem Naturliebhabern eine Freude macht. Patti blickt auf das Meer, ein Gebiet das von den Wasserströmen Timeto und Montagnareale durchlaufen wird, und eingerahmt durch zwei Ausläufern der Berge Nebrodi.

Piraino – Inmitten der Felsen von Capo d’Orlando und Capo Calavà, auf einer Landspitze die steil ins Meer fehlt, befindet sich Piraino. Die Legende erzählt, dass der Name des Ortes, vom Zyklopen Piracmone abgeleitet wurde, der hier den ersten Einwohnerort erbaute.

Taormina – es handelt sich um einen der schönsten Orte Siziliens, und schon das allein würde einen Besuch rechtfertigen. Taormina kann man auch, in nur einem Tag besuchen, ausreichend um unter anderem, das griechische Theater und Isola Bella zu sehen.

Haben Sie sich das Städtchen in der Umgebung von Messina ausgesucht, das Ihnen am besten gefällt? Dann bleibt Ihnen nichts weiter zu tun, als ihre Reise nach Sizilien zu organisiern.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/anams

Verwandte artikel