Urlaub in Sizilien, was man besuchen kann: fünf Ideen, fünf Gesichter dieser Insel

Sizilien: wo kann man in den Urlaub fahren? Eine große Insel, sehr vielfältig, und die vielen Ansprüchen entgegen kommt, wenn man vom Urlaub spricht: Sport, Geschichte, Natur, Entspannung, Kultur, es gibt wirklich für jeden Geschmack etwas und es bleibt nichts weiter zun tun, als etwas auzuwählen. Um die Entscheidung in die richtige Richtung zu lenken, gibt es fortfolgend fünf Ideen, denen man folgen kann, jede von ihn stellt ein anderes, ein besonderes Gesicht Siziliens dar.

 

Tour Ost- Siziliens

Sieben Tage, gleichviele Etappen einer Tour, die im Norden startet, in Messina, und entlang der Ostküste Siziliens hinuntergeht, um bis nach Siracusa zu gelangen. Vor bei an Catania, dem Ätna und Taormina. Im Allgemeinen wird diese Tour denjenigen empfohlen, die es lieben, unterwegs zu sein und jeden Tag etwas neues sehen möchten.

Wer stattdessen einen sehr viel ruhigeren und “entspannteren” Urlaub genießen möchte, kann eine dieser Etappen, als sein definitives Urlaubsziel in Sizilien aussuchen: ein jede dieser Orte, stellt das Beste dar, was Sizilien bieten kann. Wie die berühmten Strände Ost- Siziliens.

 

Nordwest- Sizilien

Ein Gebiet, das sich für einen Urlaub zwischen Urlaub und Entspannung eignet. Bei den Stränden West- Siziliens, rundweg handelt es sich hier um die schönsten Strände der gesamten Region, hier kann man mit vollem Recht die folgenden nennen, Isola delle Femmine, Castellammare del Golfo, San Vito Lo Capo, Cala Rossa. Während Erice, eines der schönsten Städtchen Italiens ist, und Segesta, antike Stadt gegründet von dem Volk der Elymer, auch diese beiden sollte man unbedingt ansehen.

Dann sollte man auch auf keinen Fall Palermo, vergessen, Ort der Kunst, der Kultur, des Sports, des Vergnügens und der Entspannung: die sizilianische Hauptstadt, verdient mindestens einen Besuch während eines Urlaubes im Nord- Westen Siziliens.

 

Die schönsten Orte

Eine Rangliste mit den schönsten Orten in Sizilien ist nich einfach zu erstellen, aber dass haben Sie sicherlich schon verstanden. Trotzallem ist es möglich, zehn Orte anzugeben, zehn Etappen einer Reiseroute die von Messina ausgeht und die entlang der Küste führt, prakisch eine Rundreise einmal um Sizilien. Es geht vorbei an Taormina, dem Ätna, Ortigia, Ragusa Ibla, das Tal der Tempel, Favignana, Erice, Segesta, die Kapelle Palatina von Palermo und Milazzo.

 

Ägadischen oder Äolische Inseln ?

Die Inseln sind eines der vielen Gesichter Siziliens, und sicherlich eines unter den schönsten und den geschätzesten. Wie die beiden Archipels, unterschiedlich untereinander, doch beide absolut sehenswert. Die Egadischen Inseln sind für einen Urlaub der kompletten Entspannung geeignet, die Äolischen Inseln, sind eher für diejenigen geignet, die keine Probleme haben sich Trekkingschuhe anzuziehen. In beiden Fällen handelt es sich um Archipels, egal wie die Entscheidung ausfällt. Es währe schade sich auf den Besuch von nur einer Insel zu beschränken.

 

Mit den Kindern

Der letzte der Ratschläge, wohin man fahren kann, während des Urlaubes in Sizilien, befasst sich mit den ganz Kleinen. Es gibt Reiseziele, die für die ganze Familie empfohlen werden, besonders in Hinblick der Strände, die besonder für Kinder geeignet sind: Diese Orte sind Palermo, Catania, Torretta Granitola, Tre Fontane und Scoglitti.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/alebaffa

Verwandte artikel