Die Wanderpfade von Capo Gallo, in Palermo: die Trekkingtouren

Wanderpfade von Capo GalloDie sizilianische Hauptstadt ist aus zahlreichen Gründen bekannt: die schönen Strände, die vielen verschiedenen Dinge, die man sich ansehen kann, sowohl in der Stadt, als auch in der nahen Umgebung. Es ist aber auch ein Reiseziel, dass jedes Jahr unzählige Begeisterte des Trekkings anzieht. Begeisterte, die nach Palermo kommen, um entlang der Pfade des Naturschutzgebietes von Capo Gallo, zu wandern.

Piano dello Stinco – Ein Wanderpfad, den man in zwei Stunden zurücklegen kann und der von mittelschwerer Beschaffenheit ist. Er begint vom Förstertor, dass sich auf halber Höhe befindet. Eine Strecke, die durch einen Kiefernwald führt und die, einmal an den resten des Turmes Torre Amari vorbei, bis nach Pianoro dello Stinco, führt.

Bauso Rosso – Die Strecke beginnt am Eingangstor, kurz nach dem Pfad Nr. 1. Die besondere Eigenschaft dieser Strecke ist, das hineinwandern in ein Tal reich an Kiefern, Eichen, einigen Eukalyptusbäumen und Zypressen. Sehr interessant ist auch die Fauna, die auf dem Kalkstein wächst.

Coda di Volpe – Diese Streckebinnt in der Nähe des Beckens, und es handelt sich hier um eine sehr kurvenreichen Weg, der sich entlang, zuweilen steilen Hängen entlang schlängelt. Der Abstieg erfolgt in ein Tal umgeben von Kiefern, Diss und Zypressen.

Pietra Tara – Man startet vom Sammelpunkt aus, dieser Wanderweg befindet sich zwischen der Küste und den Hängen des Monte Gallo, in der Mitte von Meer und von Bergen und bietet vielleicht das schönste was dieses östliche Naturschutzgebiet hergeben kann. Ein Pfad der sich zahlreiche Sträucher und Büsche auszeichnet.

Costa Sparavento – der Wanderweg beginnt an der Strecke für Pietra Tara, eine Tour reich an Vegetation (Eichen, Oliven, wild wachsendem Spargel und Diss). Die Strecke der Costa Sparavento gabelt sich an einem bestimmten Punkt, und es gibt die Möglichkeit, in Richtung des Tals Sparavento zu wandern oder auch einen anderen Pfad zu erreichen, der entlang einer Wasserzysterne in Stein führt und bis zum Plateau gelangt.

Sentiero dei Cavaddari – Eine Strecke von großer geschichtlicher Bedeutung. Entlang dieser Ruote, befinden sich an einigen Teilabschnitten, die Reste eines Straßenbeleges dem Pfad entlang, der den Pferdehütern diente (“cavaddari”).

Marinella-Faro – das isr die letzte der Wanderrouten, von Capo Gallo in Palermo. Man erreicht ihn von Mondello aus, die Strecke gelangt bis zum Leuchtturm von Capo Gallo.

 

Bildquelle: it.wikipedia.org

Verwandte artikel