Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die es in Palermo zu sehen gibt

Die wichtigsten SehenswürdigkeitenDen Rundgang, um Palermo an einem Tag zu sehen, haben sie schon gemacht. Sollten Sie jedoch noch einige Tage mehr für ihren Urlaub haben, oder wenn Sie die ganze Zeit die ihnen zur verfügung steht nutzten wollen, um die Kultur dieser Stadt kennen zulernen, so kann man Ihnen einen nützlichen Hinweis geben: indem Sie ihren Urlaub damit verbringen, die wichtigsten Monumente von Palermo zu entdecken.

Es handelt sich um Orte, die man unbedingt ansehen sollte. Nicht nur von Außen: es währe schön, einzutreten und die Atmosphäre einzuatmen, verzaubert bleiben von der Architektur,von den Dekorationen, der Statuen und der Bilder. Und welches sind nun die wichtigsten Monumente der Stadt von Palermo?

Kathedrale von Palermo – Eine der charakteristischten Werke, die Kathedrale von Palermo, ist ein wenig, dass Symbol der gesamten Stadt. Der Santa Vergine Maria Assunta gewidmet, ist sie eine imposante Konstruktion, hier sieht man verschiedene architektonische Baustile vereint: romanisch, normannisch, gotisch, barock, neoklassisch.

Palazzo dei Normanni – Einstmals unter dem Namen Palazzo reale bekannt. Die ertse Konstuktion geht auf die Fremdherrschaft der Araber zurück, es kamen dann die Normannen, (von ihnen der Name) die ihn zu diesem komplexen Zentrum machten, der er heute ist. Anzumerken ist hier die berühmte Cappella palatina.

Piazza Pretoria – Dieser Platz ist auch unter dem Namen, Piazza della Vergogna bekannt. Im Zentrun befindet sich der Pretoria Brunnen: eine große zentrale Wanne, mit vier Treppen-Brücken und eine Umzeunung aus einer Brüstung, und Statuen die die götter des Olymps darstellen sowie die Flüsse von Palermo.

Chiesa della Martorana – Eine herrlichliche Konstruktion im byzantinischen und barockem Baustil, die über die Jahrhunderte weg, immer wieder berreichert und retauriert wurde. Sie befindet sich an der Piazza Bellini. Martorana ist der name, mit dem die Kirche von Santa Maria dell’Ammiraglio oder San Nicolò dei Greci, bekannt ist.

Chiesa di San Cataldo – Auch diese befindet sich an der Piazza Bellini. Es handelt sich um eine Konstruktion, von einer kompakten Fassade, in Sandstein, bereichert durch Schnitzerein in Blindbögen. Im gesamtem Erscheinungsbild, sind die islamischen Einflüsse mehr als sichtbar.

Chiesa di San Giovanni degli Eremiti – Diese befindet sich im historischen Stadtkern von Palermo, unweit des Normannenpalastes entfernt. Realisiert als lateinsches Kreuz, seine wohl herrausragende Elemente, sind die roten Kuppeln die sie schmücken.

Teatro Politeama Garibaldi – Erbaut in der Piazza Ruggero Settimo, die Architektur ist besonders und überraschen: sie besteht aus einem Hauptsaal, in Hufeisenform, mit zwei Auditurien und zwei Bühnen, und Reiterstatuen, die sich über dem Eingangsbogen befinden.

Teatro massimo Vittorio Emanuele – Eine sehr lineare und einfache Strucktur, von deutelischer griechischer- römischer Inspiration, mit der Ständigen Wiederholung von Elementen wie Bögen, Säulen und Fenstern..

Chiesa di San Domenico – Nach der Kathedrale, ist sie die wichtigste Kirche von Palermo. Erbaut in einem klaren barocken Stil, befindet sie sich am gleichnamigen Platz. Das sind die wichtigsten Monumente der Stadt von Palermo. Um sie zu sehen, braucht man nur eine Fähre zu buchen, um nach Sizilien zu gelangen.

 

Bildquelle: flickr.com/photos/91828644@N00

Verwandte artikel