Wie man zum Park der Madonie kommt: von Palermo, Messina und Catania aus

Wie man zum Park der Madonie kommtSollten Sie sich fragen, was Sie in Palermo und Umgebung ansehen können, dann ist das einer der Orte, die sie nicht verpassen sollten. Die Gründe, um den Park der Madonie zu besuchen, sind zahlreich. Es gibt nur ein kleines Problem: Sie wissen noch nicht, wie sie dort hingelangen.

 

Der Park

Das erste was einem an diesen Park erstaunt, ist seine Größe: mit fast 40 tausend Hektar, gleich 2% des gesamten sizilianischen Gebietes. Ein Ort von unschätzbarem, naturalistischem Wert, ideal für Spaziergänge und Wanderungen. Der Park beherbergt die Hälfte aller in Sizilien vorhandenden Pflanzenarten und die Hälfte aller Vögel und Tierarten.

Die größten Städte, von denen man aus den Park delle Madonie erreichen kann, sind drei: sono tre: Palermo, Messina und Catania. Die beste Art, um sich vorzubewegen, ist das Auto oder auch Motorrard.

 

Wie man zum Park delle Madonie von Palermo aus kommt:

  • Man nehmen die Autobahn A19 in Richtung Catania
  • dann rausfahren in Richtung Scillato
  • sind Sie im Einwohnerort von Scillato angekommen, folgen Sie den Hinweisen zum Park.

 

Wie kommt man von Messina aus zum Parco delle Madonie:

  • Man nehme die Autobahn A20 in Richtung Palermo
  • Dann die Ausfahrt Castelbuono
  • Einmal im Einwohnerort von Castelbuono angekommen, folgen Sie den Schildern bis zum Park.

 

Wie man zum Park delle Madonie von Catania aus kommt:

  • Man nehmen die Autobahn A19 in Richtung Palermo
  • dann rausfahren in Richtung Scillato
  • sind Sie in Scillato angekommen, folgen Sie den Hinweisen zum Park.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/ilardo

Verwandte artikel